Wie die irdischen Gesteine werden auch die Meteoriten nach wissenschaftlichen Kriterien klassifiziert. Entscheidend für die Einordnung von Meteoriten sind sowohl ihr Erscheinungsbild (Petrologie), als auch ihre chemische Zusammensetzung. Bei manchen Meteoritentypen gibt es deutliche Parallelen zu bekannten Gesteinen von der Erde – andere Typen finden sich ausschließlich bei Meteoriten. Obwohl das Klassifizierungsschema über viele Forschungsjahre gewachsen ist, sind künftige Änderungen und Erweiterungen denkbar. Recht neu ist beispielsweise die Typisierung der „Rumuruti-Chondrite“.

Wie auch auf der Erde, passen manche Meteoriten nicht genau in dieses Schema, sondern stellen Abweichungen, Übergangs- und Mischformen dar. Je stärker ein Stein aus dem üblichen Rahmen fällt, desto spannender ist er für Wissenschaftler und Meteoritenliebhaber.

Differenzierung und Eisengehalt als übergeordnete Kriterien

Im Folgenden finden Sie einen groben Überblick über die Meteoriten-Klassen sowie die zugehörigen Typen und Untertypen. Für detailliertere Informationen klicken Sie bitte auf die weiterführenden Links. Eine übergeordnete Klassifizierung unterscheidet Meteoriten nach der Höhe ihres Eisen- und Nickelgehalts in Eisen-, Stein-Eisen- und Steinmeteoriten.

Außerdem werden die Chondrite, gemeinsam mit einigen primitiven Achondriten, den „undifferenzierten Meteoriten“ zugerechnet, weil sie von undifferenzierten Asteroiden abstammen, in denen die jeweilige Materie überall fast homogen verteilt war. Die „differenzierten Meteoriten“ stammen dagegen von Mutterkörpern mit einem schalenartigen Aufbau, wo beispielsweise auf der Oberfläche vulkanische Brekzie dominierte, während der Asteroidenkern vorwiegend aus Eisen und Nickel bestand.

Steinmeteoriten:

Chondrite (undifferenzierte Meteoriten mit Chondren)

Achondrite (meist differenzierte Meteoriten ohne Chondren)

  • HED-Gruppe: Diogenite, Eukrite, Howardite
  • SNC-Gruppe (Marsmeteoriten): Chassignite, Nakhlite, Orthopyroxenite, Shergottite
  • Lunaite (Mondmeteoriten)
  • Primitive Achondrite (undifferenziert): Acapulcoite, Brachinite, Lodranite, Winonaite
  • Angrite
  • Aubrite
  • Ureilite (oft auch als primitive Achondrite klassifiziert)

Stein-Eisen-Meteoriten (differenzierte Meteoriten aus Nickeleisen und Silikaten):

  • Pallasite
  • Mesosiderite
  • Bencubbinite (meist als kohlige CB-Chondrite klassifiziert)
  • Lodranite (meist als primitive Achondrite klassifiziert)
  • Siderophyre (meist als Eisenmeteoriten klassifiziert)

Eisenmeteoriten (differenzierte Meteoriten aus Nickeleisen):

Meteoriten-Klassifikation